Skip to content

personal futurism

(via)

Terminator #2

Noch ’ne Terminator-Nachinszenierung als Computeranimation, hier mit GTA:

[ad#ad2]

In eigener Sache

20 Vertrauensgüter

Musiktheater von Hannah Groninger, Gerd Knappe und Johannes Kreidler
mit Robin Hayward (Tuba), Almut Lustig (Schlagzeug), Daniel Ploeger (Posaune) und Bernd Fesel (Vortrag)

Mittwoch, 16.9. und Donnerstag, 17.9., 19.30 Uhr Treffpunkt Richard-Wagner Denkmal des Tiergartens (Bushaltestelle Tiergartenstr.)

Bei sehr schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Simon-Bolivar-Saal der Staatsbibliothek (Potsdamer Str. 33) statt. Aktueller Wetterbericht: Die Veranstaltung kann draußen stattfinden!

13€, ermäßigt 9€

Vertrauen ist für dieses Musiktheater notwendig, da dem Publikum Klänge präsentiert werden, die vergangen sind, an anderen Orten auf der Welt stattfinden oder sich schlichtweg der Anthropologie entziehen.


http://www.vertrauensgueter.de

Tageslink

Die TAZ mit einer Liste von Musikstücken zur Finanzkrise.

http://www.taz.de/1/zukunft/wirtschaft/artikel/1/cest-la-panik-economique/

Spaß am Sonntag

Arbeiten von Sebastian Errazuriz.

Danke für den Hinweis, Michael!

(via)

Aggro @Demo

Die Demo war ein großer Erfolg. Thanx all!

Und dann war da noch das hier:

Dieses Video von der FSA09 ist dem CCC zugesteckt worden. Hintergrund ist, dass der Fahrradfahrer im blauen Hemd Anzeige gegen einen anderen Polizisten erstatten wollte, weil der einen Freund von ihm unter unfreundlichen Umständen (”aggro-zecke trifft aggro-polizist”) festgesetzt wurde. In dem Video sieht man, wie die Polizisten gegen ihn und diverse unschuldige Passanten handgreiflich werden.

Update: Sollte das YouTube-Video nicht funktionieren, hier ist es als Datei: http://ccc.mirrors.as250.net/fsa09-043-small.avi

(via)

Kreidler @“Freiheit statt Angst“ [Update]

Morgen findet die große Demonstration „Freiheit statt Angst“ in Berlin statt. Das ist der Trailer:

Ich werde natürlich da sein. Wer nicht kommen kann aber sich für Informationsfreiheit im Netz etc. interessiert kann den Live-Stream von Xincast mitverfolgen, da gibt’s dann obendrein mich zwischen 17.30h und 18h im live-Interview und Ausschnitte aus der Aktion gegen die Vorratsdatenspeicherung Call Wolfgang. Keep the music evil!

Update: Ich check’s gerade nicht so ganz und bin in Eile, aber der Stream ist evtl. doch nicht auf Xincast sondern für IPTV. Hab gerade keinen Link dafür, googeln!

[ad#ad2]

Ikea Studios [Update]

Prima sind die Ideen, Kunst in Märkten zu machen.

So die Gruppe Encrastable, die in Baumärkten (angekündigt!) Rauminstallationen aus dem gegebenen Material macht. Ich sag ja: Enteignen! Konzept ist, dass sie’s machen bzw. „ausstellen“ bis zum Rausschmiss. Sollten sie eine offizielle Genehmigung erhalten, brechen sie sofort ab.

Und hier ein Kurzfilm der heimlich in einem Ikea gedreht wurde:

(Leowee Polyester hat’s vorgemacht in Blonde Street von 2007, siehe ab 19’17“)

Danke für den Hinweis, Günther!

Update: Wie man es eigentlich schon erkennen kann ist der Kurzfilm eine Folge aus einer ganzen Serie. Einfach großartig! Danke für den Hinweis, Geheimrätin und Dir ab jetzt einen schönen Tag!

[ad#ad2]

Vogellied

John Cage hat Sternenkarten u.ä. den Musikern aufs Pult gelegt, und Jahrzehnte später kommen dann noch die Weichspüler darauf, aus derlei Noten zu machen. Grausig!

Nachtrag Kompositionsintelligenz

Habe dieses Video über „tonica fugata“ gefunden, dem Cappella-Fugenkompositionsprogramm, das nun allerdings doch sehr enttäuscht, voller satztechnischer Fehler.