Skip to content

Mathemusik für Kirchenorgel

Ich mag daran gerade auch, dass es für Orgel ist.

Curved Stairs at Dusk, Jantar Mantar

(via Gio auf FB)

Composers doing normal shit II (h)

Heute (letzte): Fahr- und Flugzeuge

Composers doing normal shit II (g)

Composer blogging normal shit…

Composers doing normal shit II (f)

Heute: weitere Tiere

Composers doing normal shit II (e)

Heute: Boote

Composers doing normal shit II (d)

Composers doing normal shit II (c)

Heute: Hunde

Martin Tchibas Einspielung meines Klavierwerks

Martin Tchiba hat mein Klavierwerk eingespielt!
Es wird demnächst auf CD erscheinen, der SWR als Produzent sendet in zwei Teilen die Einspielung, erster Teil kam letzten Mittwoch (Mediathek), der zweite Teil geht heute um 23:00 durch den Äther. Einschaltpflicht!

https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/jetztmusik/swr2-jetztmusik-johannes-kreidler-klavierstuecke-2-2/-/id=659442/did=23197654/nid=659442/1y1ax05/index.html

Der Komponist Johannes Kreidler gilt als einer der wichtigsten Vertreter des sogenannten „Neuen Konzeptualismus“. Doch nicht alles in seinem Werk ist als Konzeptstück ein Reflektieren über die Möglichkeiten einer Neuen Musik heute. Denn anderes ist komponierte, also schriftlich fixierte Musik, die es zu interpretieren gilt. Als „Musik mit Musik“ sind derartige Stücke im Werk Kreidlers immer auch ein Nachdenken über klingende Geschichte. Der Hauptkorpus seines Klavierwerks ist auf den ersten Blick einfach als „Klavierstücke“ bezeichnet, aber darin schwingen immer auch Assoziationen an gleichlautende werke anderer Komponisten, so zum Beispiel denjenigen Karlheinz Stockhausens, mit. Den Interpreten stellt Johannes Kreidler dabei vor ganz besondere Herausforderungen was Intonation, Dynamik und Tempo betrifft. Der Pianist Martin Tchiba hat das Klavierwerk Kreidlers nun in einer exemplarischen Studioproduktion im Hans-Rosbaud-Studio in Baden-Baden eingespielt.

Dazu gibt es

Composers doing normal shit II (b)