Skip to content

Zeitung aufschlagen

(via Rainbow)

Schnäppchenjagd

(aus den Tumblr-Weiten)

Peter Gabriels Sledgehammer als ’50s Rhythm and Blues Song

Das Netz ist ja mittlerweile voll von Remakes der Pop-Klassiker, aber das hier ist doch besonders hübsch. Jetzt muss man sich allerdings auch noch an Peter Gabriel erinnern.

(via BoingBoing)


(So auch den Eingangschor von Bachs Johannespassion.)

Weghitlern

(Aus den Weiten von Tumblr)

Was ich noch nicht wusste (danke, Peggy): Schon 1953 hat der Philosoph Leo Strass die rhetorische Figur der Reduction ad Hitleram beschrieben. Der Hitlervergleich ist praktisch so alt wie Hitler.
https://de.wikipedia.org/wiki/Reductio_ad_Hitlerum

Links in eigener Sache

-Die Portraitsendung über mich von Julia Schölzel auf BR-Klassik steht noch bis morgen zum Nachhören online.
-Ich freue mich, dass Hans Schneider, Professor für Musikpädagogik an der Musikhochschule Freiburg, in sein neues Buch >musizier-aktionen< eine Notationsgrafik von mir aufgenommen hat.

-Max Erwin hat einen Text über den Komponisten Patrick Frank geschrieben und darin auch meine Arbeit herangezogen.
-Die Publikation der CRU-Galerie, auf der ich mit einer Sheet-Music-Arbeit vertreten bin, wird hier beworben.
-Das Konzert bei der Biennale in Venedig mit dem Ensemble Asamisimasa und mir wird hier beworben.
-Ein Konzert von mir in Danzig ist hier hier hier hier hier dokumentiert.
-Die ZDF-Doku “Der letzte Remix”, bei der ich Interviewpartner war, ist jetzt auf DVD erschienen.
-Jemand hat aus meinem Minusbolero einen Plusbolero gemacht.

-Markus Reineke hat meine Shutter-Technik als Improv-Patch-Konzept adaptiert.

Denkste

(via kfm)

Does anybody know the source of this picture?

Alle meine Recherchen verliefen erfolglos. Anyone?

Excerpts from my piece “Typogravitism” for Electric Guitar & Video online

Johannes Kreidler
Typogravitism
for Electric Guitar, digital Audio and Video
Nico Couck, E-Guitar
Excerpts from the Premiere at DeBijloke Gent, 25.3.2017

Bananen und Schwerkraft

(aus den Weiten von Tumblr)

Früher auf Kulturtechno: Sound and Gravity

Heute abend auf BR-Klassik Portraitsendung Kreidler

Schaltet ihr heute abend 22.05h BR-Klassik ein, zum Beispiel hier den Livestrom.

Dienstag, 18.04.2017
22:05 bis 23:00 Uhr

Horizonte
Studio für Musik
Horizonte – die Sendereihe für Neue Musik auf BR-KLASSIK.

Musik und Konzepte des Komponisten Johannes Kreidler
Von Julia Schölzel

“Mein Anspruch: etwas Neues in die Welt zu setzen. Insofern bin ich ein Erfinder, ein Entdecker, und ich möchte von Idee zu Idee die Welt bereichern.”
Er hat die eigene Latte hochgehängt, der Komponist Johannes Kreidler. Seit gut 10 Jahren lautet seine Erfolgsmodell “Neuer Konzeptualismus”. Der 36-jährige Walhberliner denkt, schreibt, mixt, collagiert, seziert, filmt, und was am Ende dabei herauskommt, muss nicht immer etwas mit Musik zu tun haben. Dem nicht mehr ganz so jungen Wilden geht es um die Erweiterung des klassischen Musikbegriffs, und er komponiert in Worten, Taten, Noten und Videos in alle ästhetische Richtungen. Seine provokanten Statements zur Neuen Musik lösen kontroverse Diskussionen aus, seine radikalen Arbeiten stimmen nachdenklich. Kreidler beim Wort genommen – ein Einblick in den Gedankenkosmos des Komponisten in der Collage “Kreidleriana” von Julia Schölzel.

https://www.br-klassik.de/programm/radio/ausstrahlung-1003756.html