Skip to content
 

Zufallsshoppen

Programmierer Darius Kazemi hat einen Algorithmus geschrieben, der ihm täglich per Zufall einen Gegenstand bei Amazon kauft (im Wert von etwa 50 Dollar). Hier sind seine Erwerbungen dokumentiert.
Seit jeher liebe ich die Funktion “Zufälliger Artikel” bei Wikipedia. Der Zufallsgenerator wird immer mehr zur Strategie angesichts systematisch nicht bewältigbarer Datenmassen. So baue ich mir aus meinen rund 70.000 Samples von Einzelklängen, die ich besitze, neue Akkorde nur noch per Zufallsgenerator, denn irgendwie systematisch vorne mit allen Kombinationsmöglichkeiten anzufangen wäre ein hoffnungsloses Unterfangen. Und ratet mal, wie die täglichen Kulturtechno-Aphorismen entstehen. Serendipität ist das Zauberwort.

(via engadget)

+++++++++++++
Aphorismen des Tages:

 

Verkündigung der Lustlosigkeit

Sie schreibt den gehypten Quintsextakkord

Wirkung
Mitwirkung
Werk

Millionen Stellungen des Grundtons

Gemäßigtes Schließen erleben

Vierschule

Der Aberglaube Berlin

England, die falsche Differenz