Skip to content
 

Mein Text „Zur Interpretation“ jetzt online

Mein Text „Zur Interpretation“, auf englisch erschienen in „Movement to Sound – Sound to Movement„, steht jetzt im originalen Deutsch online.

http://www.kreidler-net.de/theorie/kreidler__zur_interpretation.pdf

Auch Neue Musik, die extremst genau notiert ist, benötigt Interpretation. Artikulationsweisen,
dynamische Stufungen, Verlaufsformen der Crescendi oder Ritardandi, Haltung auf der Bühne, bei
fixierten Medien die Raumbeschallung, der Gesamtausdruck, die Qualität der Klänge, sowieso: schöne
bzw. gut klingende Klänge hervorbringen, das fordert von den Interpreten Interpretation; aus den
Noten Gestalten bilden, den Notentext lebendig werden lassen, den Stil des Stückes auch in eine
Körpersprache bringen, eine Körpersprache erst dafür finden. Auf dem Weg der körperlichen
Aneignung durch Interpreten passiert vielleicht überhaupt: ein Musikstück verstehen.

Antworten