Skip to content
 

Palinsong, McCainsong, Bushsong

Der Popularität auf YouTube nach dürfte das schon die halbe Web-Welt kennen, aber falls ihr doch noch nicht, das ist wirklich super: Ein gewisser Henry Hey unterlegt Reden von “beliebten” US-Politikern mit Jazz-Klavier, und das homophon genau passend zu ihrem Sprechrhythmus, manchmal auch zur Sprechmelodie. Starker Effekt, hätte ich nicht für möglich gehalten, noch nie so was gehört. Funktioniert allerdings bei Bush weniger gut, weil er nicht in so scharfer Diktion wie Palin spricht. Ich finde, Palin und der Pianist sollten damit auftreten.

Dank an Navid (via DEGEM-Newsletter) für den Hinweis.

[ad#ad2]

5 Kommentare

  1. Lieber Johannes,
    lese seit einigen Monaten Deinen Blog und find’s super. Hier ein Link zu etwas sehr Ähnlichem von Hermeto Pascoal:
    http://www.youtube.com/watch?v=SrgveUpwCnM

    Ist ein Making-Of und ab 3:12 wird alles am Stück gezeigt.
    Von Hermeto gibt es auch etliche andere exzentrische Videos im Netz… z.B.:
    http://www.youtube.com/watch?v=XTgGc0YMTX4&feature=related
    http://www.youtube.com/watch?v=pnHs057-aqQ&feature=related

    Der Gag-Faktor ist natürlich ziemlich hoch… Seine Alben hingegen sind beim Durchhören wesentlich komplexer und vielseitiger. Meiner Meinung nach ein echter Flash.

    Würd mich auf jedenfall mal interessieren wie Du ihn wahrnimmst. Vielleicht kennst Du ihn ja auch schon…

    Liebe Grüße
    daniel

  2. Kreidler

    Lieber Daniel,
    danke für die Links. Das Making-of ist interessant. Finde den Henry Hey allerdings noch besser, harmonisch reicher und und raffinierter, und ich denke es liegt wirklich auch an Palins Diktion.
    Die anderen Clips sind witzig, jo, schrulliger Typ, kannte ich nicht. Werde mich mal nach anderen Aufnahmen umsehen.
    Herzlich
    Johannes

  3. Kostia

    ja, find’s auch immer wieder spannend, wie stark das ohr frequenzen und rhythmen in bekannte raster ‘quantisiert’.

    hier, weil ich grad nix zu tun hab :)
    http://www.luigimono.de/70200.mp3

    beste grüße – kostia

    ps: kennst du ablingers quadraturen? http://ablinger.mur.at/docu11.html – ohne das original (die sprache) ist’s gleich nur halb so lustig.

    pps: hier noch was gutes für deine sammlungen: http://www.collegehumor.com/video:1922195

  4. Kreidler

    Kostia! Vielen Dank!! Wie gemacht?

    Die Quadraturen kenne ich. Noch bissel besser finde ich da allerdings “Musik” von Alberto Bernal, der alte Klavier-Schallplattenaufnahmen wiederum “vermidiklaviert” hat: http://albert.vs120029.hl-users.com/Werke/Musik/Musik.html

    Herzlich

  5. Kostia

    gerne! gemacht hab ich’s in logic, von hand.

    stimmt, bernal ist auch sehr hübsch. hab an ablinger gedacht, weil’s um sprache ging.

    bestgrüßend -
    k.