Skip to content
 

Prokrastinieren

Ein Kommentar

  1. Ich danke dir für deinen Einsatz. Leider darf ich ja nicht mehr dort kommentieren, denn als Admin steht mir das offenbar nicht zu. (Die neue Generation hat ihre eigene Moral).

    Ich finde Deine Argumente beeindruckend und in vielen Teilen gut nachzuvollziehen. Gleich zur These eins fiel mir ein, dass der Auftraggeber dann eigentlich auch die Menschheit sei, wenn sie daran partizipieren wollte.

    Was mir auf der Gegenseite (Schweitzer) nicht klar ist, ist dass sie so unumstößlich an dem Denken in 70 Jahren nach dem Tod festhält. Diese Regel ist so kaputt wie nur irgendwas, und gerade da sind deine Argumente sehr wohltuend.

    Mir war es immer ein Rätsel, warum Werke aus dem gleichen Jahr mal gechützt und mal ungeschützt sein sollten. Berg und Janacek gemeinfrei, Bartok und Webern aber nicht.

    Ich wünsche dir, dass die andere Seite zurückargumentiert, fürchte aber, dass sie Leute wie Dich nur als Spinner wahrnehmen wird. Und dann gehen sie wieder zu ihrem Streichquartett oder setzen sich eine Gasmaske auf um “neue Musik” und “heavy metal” zu vereinen.