Skip to content
 

K-Bow

Jep! Gerade arbeite ich an einem Text, in dem u.a. diese Passage steht:

Für die Musik ist abzusehen, dass Sensorik die klassischen Instrumente ablösen kann. Dann gibt es statt für Klavier, Geige und Oboe Studiengänge für Tast-, Streich- und Blasmodule. Ein Komponist wird „instrumentieren“, indem er bestimmte Klangparameter bestimmten Körperbewegungen zuweist.

Und was finde ich da aktuell? Eine Demo des “K-Bow”, einem Geigenbogen, der tatsächlich lauter Sensoren hat.

(via)

[ad#ad2]