Skip to content
Kategorie Technologik

Uhr mit Zufallszahlen

(via Erik auf Twitter)

Früher auf Kulturtechno: John Cage Memorial Random Composer Award

Doku “The Secret History of the Vocoder”

Klavier mit Gewehr spielen

Colonel Gaston Bordeverry hat’s getan, 1904.

Special bullets are used, it may be mentioned, and here again the colonel brought his genius into play. They had to be noiseless when they struck the box, and the report of the rifle and the smoke from the discharge of it had to be done away with. So Colonel Bordeverry prepared a special powderless bullet in which a secret chemical compound takes the place of the powder. With what force the projectile strikes the interior of the box may be gathered from the fact that it ploughs its way easily through a one inch-thick plank.

One of our photographs shows Miss Bordeverry seated at the piano playing, her father being behind ready to take up the tune the moment she ceases. This is done to demonstrate the remarkable fact that it can be used even as an ordinary piano and that it is a piano in every sense of the word.

Flügelfrequenzen

(via SwissMiss)

Werbung für RSS-Feeds

Es wird Zeit, mal wieder auf RSS hinzuweisen. Leider hat sich immer noch nicht genügend herumgesprochen, dass es die wunderbare Einrichtung namens “RSS-Feeds” gibt; damit kann man Blogs und alle möglichen News-Webseiten abonnieren, Spiegel Online oder FAZ, Zeit.de oder Blogs wie Kulturtechno. Man braucht dafür einen RSS-Reader, ich verwende theoldreader.com; da kann man alle Blogs etc. eintragen, die man gerne lesen möchte, und ebenda dann alle deren neuen Beiträge wie in einer bunten Zeitung untereinander lesen, ohne kreuz und quer durchs Netz navigieren zu müssen und ohne was zu verpassen.

Um ein Blog zu abonnieren, klickt man in dem Reader links oben auf “Feed Abonnieren” und da gibt man dann die RSS-Adresse des Blogs ein. Diese Adresse findet sich bei vielen Blogs hinter diesem Icon (oder der Firefox Browser hat es selbst als Icon, das einem den nötigen Link besorgt):

Und so lautet die RSS-Adresse von Kulturtechno bspw.:

http://www.kulturtechno.de/?feed=rss2

Und wer auch die Kommentare alle im Reader lesen will, dann noch diese Adresse ebenfalls abonnieren:

http://www.kulturtechno.de/?feed=comments-rss2

Ich kann es allen nur empfehlen: Nutzt RSS-Feeds!

Siehe zu dem Thema auch:
Mein tägliches Festival
Mein Mediennutzungsverhalten

Nachtsichtkamera mit einem ISO-Wert von bis zu 5.000.000

Mit dieser für militärische Zwecke entwickelten Nachtsichtkamera gibt es keine Nacht mehr. Creepy.

The X27 is the highest performing true gen 4 color night vision low light sensor imaging system. The low noise real time 60hz HD detector is the first of its kind breakthrough technology that offers day like imagery in the darkest of environments. The X27 color low light camera images from 390 to 1.2 Um and sees IR military spot lasers. The Sensitivity outperforms the latest image intensified tube night vision technology and does so in full color. The X27 is available in hand held imaging systems and camera core engines for integration into military grade day/night imaging systems.

(via kfm)

Eye-tracking Pianist

Nicht spektakulär, deckt sich ziemlich mit den eigenen Erfahrungen am Klavier, aber muss ja alles mal gemacht und aufgezeichnet werden.

(via boingboing)

Fibonacci in Holz

(via kfm)

Einen Plattenspieler minimalisieren

Geht auch noch.

(via kfm)

Hören, ob Wasser kalt oder heiß ist

Gehörbildung des Tages.

Beim Eingießen kann man durch die Fließ- und Gluckergeräusche heißes von kaltem Wasser unterscheiden und das sogar erstaunlich gut. Steve Mould führt die Sache zum Ausprobieren vor und erklärt dann auch, warum Wasser je nach Temperierung anders tönt: Weil seine Viskosität sich ändert.

(via engadget)