Skip to content
Kategorie Technologik

Noten auf Messer (16. Jahrhundert)

Die alten Griechen sagten ja noch zu >hohen< Tönen "scharfe" Töne.

https://elshalarossa.tumblr.com/post/165240696590/intothesebonds-16th-century-notation-knives

(via Elsha)

Comparing a $100 bass to a $10,000 bass

Sonifikation von Geld.

(via BoingBoing)

Website übers Notenschreiben

Schöne medienhistorische Ressource: http://www.musicprintinghistory.org

Xylophonimitat

(via BoingBoing)

Bahn stellt neues Zugkonzept vor

(via Tumblr)

Posaune mit Zielfernrohr

(via FB)

The Psychology Behind the World’s Most Recognizable Sounds

A guide to audio file formats

(via BoingBoing)

Aus einer Karotte eine Blockflöte machen

Liegt ja nahe. Der Nachteil: Klingt wie eine Blockflöte. Der Vorteil: Kann durch Verzehr (ist gesund!) schnell aus dem Verkehr gezogen werden.

(via kfm)

The story behind the sounds of early Computer Games

Dokumentation über die Umstände früher Computerspielmusik. Da wird bspw. erzählt, dass hohe Frequenzen mehr Rechenpower erforderten, darum mussten die Komponisten-Programmierer damit sparsam umgehen. Melodieprobleme der 70er und 80er.

(via BoingBoing)

In diesem Stück habe ich von frühen Computerspielen die Todesmelodien gesammelt: