Skip to content
Kategorie Technologik

Reverse Face Cognition

Two pix2pix GANs, one that generates face markers from faces, the other that generates faces from face markers are set up in a feedback loop and generate an infinite stream of uncanny faces.
This is a little test that shows the limits of my trained face generation model. Left is the original trailer, on the right is the result of a combination of two pix2pix models, the first tries to find face markers, the second one tries to generate faces from the found markers. As you can see there is no threshold – the model will try to find and generate faces even if there are none in the source.

Wäre zu überlegen, wie man das >künstlerischer< und in Musik bringen kann, also wie diese Gegenüberstellung im anderen Medium ginge, und die Technik sowieso. (via Nerdcore)

Lippenbewegungen faken

Multimedia impliziert immer die Frage der Synchronizität von Bild und Ton. Kunst wie Hackertum greift da natürlich in den Konnex ein. In meinem Vokalessay „Lippenstift“ ist das Thema.
Wissenschaftler der University of Washington haben ein Verfahren vorgestellt, mit dem die Lippenbewegungen eines Videos an einen alternativen Text angepasst werden können. So lassen sich Wörter in den Mund legen, die an anderer Stelle geäußert wurden.

In einem Video demonstrieren die Forscher das Resultat: Barack Obama spricht in ein und derselben Videoaufnahme mal über die Krankenversicherung, mal über Terroranschläge, mal über seine Einstellung zur US-amerikanischen Vielfalt. Die Lippenbewegungen passen sich dem Gesagten so an, dass das Resultat zumindest auf den ersten Blick glaubhaft erscheint. Ganz lebensecht sind die Fake-Speech-Videos zwar noch nicht, bei flüchtigem Hingucken aber trotzdem überzeugend.


https://www.heise.de/newsticker/meldung/Fake-Speech-KI-hilft-beim-Aendern-von-Lippenbewegungen-3770821.html?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom

Der Pottwal – Eines der lautesten Tiere der Welt

Posaune in der Spracherkennung

(via username)

Audioklammer

(via Grütze)

Festival sendet Musik in den Weltraum

Vielleicht hätten’s ein paar Konzepte für die Aliens auch getan.

(via kfm)

Saxofon ohne Saxofon spielen

(via Neatorama)

Kombination aus Saxofon und Blockflöte

Früher hat man qua Instrumentation noch neue Instrumente geschaffen, in dem man bekannte Instrumente gleichzeitig spielen ließ – Cello + Fagott, Trompete + Pauke, usw., heute baut man derlei Hybride einfach.
Auf der Wunschliste:
Kombinationen von
Klavier und Schalmei
Oboe und Maultrommel
E-Bass und piccolo Flöte
usw.

(via qz)

Instrumente für Behinderte

Hatte hier mal die Flöte für einarmige Kriegsinvaliden –
Hier gibt es eine Website über Instrumente speziell für physisch Behinderte:
http://www.ohmi.org.uk/

Playable Instruments

Abby Flute – In 2013, Clarence J ‘Woody’ Wood built a right-hand only flute and stand. Information on how to build this instrument is publically available to download via www.artglassensembles.com/page/abbyfluteandstand

Amorea Flute – A simple wooden instrument based on the Native American flute but played entirely with one-hand. The Amorea Flute is available to buy directly from www.amoreaflutes.com

Borzillire Saxophone – This left handed saxophone was created by Brian Russell for a stroke sufferer. Brian is based in Wisconsin, US and has much experience customising woodwind instruments. www.russellwinds.com

Unsere Sonne

Using ultraviolet cameras, NASA captured this incredible overview of the sun in the midst of solar eruptions over a three day period in 2013. The composite photo was created using three wavelengths of light that have been colorized in red, green, and blue to show the dynamics of each eruption.

(via toastedPost)