Skip to content
Kategorie ID

Mein Text „Muss man das alles Musik nennen?“ in den aktuellen Positionen

Mein Vortrag >Muss man das alles „Musik“ nennen? Übergänge von Neuer Musik zu Medienkunst.< ist in der neuen Ausgabe der >Positionen< abgedruckt. Snip:

Es ist schon etwas erstaunlich, wie vergleichsweise widerstandslos die A-Medialität, so nenne ich in Anlehnung an die A-Tonalität diese medial ungebundene Musik-Praxis, Einzug hält in die Musik. Es war einfach fällig, so wie die Bildende Kunst a-medial, alles andere als nur Bilder malend, geworden ist, oder der Tanz, der, seit er nicht mehr Ballett sondern Tanz heißt, nicht selten gar nicht mehr tanzt. Aber ist es dann überhaupt noch Musik? Nein, ist es nicht, finde ich, wäre die ehrliche Antwort. Es ist Medienkunst, die nur, in unserem Fall, bevorzugt mit performativen und visuellen Aspekten von Musikausübung oder auch mit der Musikgeschichte arbeitet; Medienkunst mit Musik. Aber es ist im Kern Medienkunst.

https://www.positionen.berlin/ausgaben

Meine Lecture-Performance „Kein Konzept ohne Konzeptualismus“ online

„Kein Konzept ohne Konzeptualismus“
Performance-Lecture an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien, 15.1.2019.
Video-Mitschnitt in der Mediathek der mdw

https://mediathek.mdw.ac.at/?pId=74&v=$1$0QJpTMjK$eCEBiz3b1xZXSILaPVdtX/

from the whole notes series

the source

twice the whole (is watching YOU)

From the whole notes series

Sound Wave Toolbox

From the whole notes series

From the whole notes series

From the whole notes series