Skip to content
Kategorie Sonstiges

Tageslink

Wie man sich als Musiker im Netz präsentieren sollte:

The database you are amassing should not be abused, but used to inform people that are interested in what you do when you have something going on – like a few shows, or a tour, or a new record, or a webcast, etc.
Have your MySpace page, but get a site outside MySpace – it’s dying and reads as cheap / generic. Remove all Flash from your website. Remove all stupid intros and load-times. MAKE IT SIMPLE TO NAVIGATE AND EASY TO FIND AND HEAR MUSIC (but don’t autoplay). Constantly update your site with content – pictures, blogs, whatever. Give people a reason to return to your site all the time. Put up a bulletin board and start a community. Engage your fans (with caution!) Make cheap videos. Film yourself talking. Play shows. Make interesting things. Get a Twitter account. Be interesting. Be real. Submit your music to blogs that may be interested. NEVER CHASE TRENDS. Utilize the multitude of tools available to you for very little cost of any – Flickr / YouTube / Vimeo / SoundCloud / Twitter etc.

http://forum.nin.com/bb/read.php?30,767183

Wie man eine Banane öffnet

Man lernt nie aus!

Wort des Tages

“Sensibilismus”

[ad#ad2]

Piratenspot

Blogroll

Habe hier nun endlich auch eine Blogroll, sprich Links zu von mir frequentierten Blogs. Das ist vor allem als Werbung für diese sympathischen Blogs zu sehen, ob ich die durchweg lese und was alles Futter für mein Blog ist kann wechseln, an manchen Tagen lese ich das halbe Internet durch, an anderen Tagen hab ich besseres zu tun keine Zeit für nix.

[ad#ad2]

Zur GEMA-Petition #2

Da die Gegenseite vermehrt laut wird und die GEMA-Petition als “Quatsch” usw. deklariert,  einfach noch mal den Text der Petition:

Der Deutsche Bundestag möge beschließen….dass das Handeln der GEMA auf ihre Vereinbarkeit. mit dem Grundgesetz, Vereinsgesetz und Urheberrecht überprüft wird und eine umfassende Reformierung der GEMA in Hinblick auf die Berechnungsgrundlagen für Kleinveranstalter, die Tantiemenberechung für die GEMA-Mitglieder, Vereinfachung der Geschäftsbedingungen, Transparenz und Änderung der Inkasso-Modalitäten vorgenommen wird.

Dem kann ich voll zustimmen, vor allem dem Ruf nach Transparenz. Punkt. Dass da drumherum viel Stimmungsmache, die unseligen 600% etc. ins Feld geführt werden, ist blöd. Dem Kern der Petition kann ich aber beipflichten.

[ad#ad2]

Bad

Prophetisch? In seinem letzten Stück “Mea Culpa” dieses Frühjahr schlüpfte der todkranke Schlingensief ausgerechnet in die Rolle von Michael Jackson..

[ad#ad2]

Zum Gruseln

Der König ist tot, es lebe der König

Der Karriereschritt war überfällig, werden sich seine Manager denken. Aber er hat die Kurve noch gekriegt. RIP, Jacko.

P.S. Ich muss an den Film “Die Sehnsucht der Veronika Voss” von Fassbinder denken. Die Geschichte ist nach einem realen Fall: Eine alternde ehemalige Stummfilmdiva verkommt immer mehr, kündigt dann aber – was völlig absurd ist – ihr Comeback an, um sich kurz darauf mit Tabletten das Leben zu nehmen.

Verleser des Tages

“Gesundbrummen” – statt “Gesundbrunnen” (Bahnhof in Berlin).

[ad#ad2]