Skip to content
Kategorie ID

Sheet Music – das Buch als Weihnachtsgeschenk für alle Musikfreunde

Hier ist die Geschenkidee für alle Musik Afficionados – tauch ein in die Welt der imaginären Musik!
Editions Allia hat ein sehr schönes Buch mit 150 meiner Sheet Music Stücke gemacht.
176 Seiten, 12 Euro, erhältlich bei Amazon et al.

Amazon Deutschland
Verlagswebsite

Selbstauslöser – Pics from the Footage

Mein Text „Musiktexte“ online

Letztes Jahr habe ich für die Zeitschrift „MusikTexte“ einen Text mit Titel „Musiktexte“ (höhö) geschrieben. Jetzt online:

http://www.kreidler-net.de/theorie/kreidler__musiktexte.pdf

Selbstauslöser – Keyterpillar, the play’s pet

(aus dem Intermezzo)

Selbstauslöser – aus dem Intermezzo

Anekdote

OK, Boomer

Selbstauslöser – Musical Instruments Destruction

Mehr Clips des Stücks folgen bald.

Martin Tchibas Einspielung meiner Klaviermusik

Martin Tchiba hat meine Klaviermusik auf CD eingespielt. Hurra! Er hat das mit unglaublicher Hingabe und Energie getan, ein Projekt über einen langen Zeitraum. Hört es euch an!
Im Booklet auch ein Text von mir zu den Werken und der Einspielung.

https://www.amazon.de/dp/B07YMFZ5FW?fbclid=IwAR2xuypHGj5L0K7Qen7M7jCmfyxJ_4peLuQySBMqdf-co023U659_WhxHR8

Im geschichtsträchtigen Hans-Rosbaud-Studio des Südwestrundfunks in Baden-Baden hat der Pianist Martin Tchiba das Gesamt-Klavierwerk des Komponisten Johannes Kreidler eingespielt. In dessen Klavierstücken kommt eine neue, „zeitgemäße“ Virtuosität zum Tragen, die auch das klangliche Ausleuchten hochkomplexer Strukturen mit einschließt. Sieben von acht Titeln auf der CD sind Weltersteinspielungen. Vorgelegt in Kooperation mit SWR2, gefördert durch die Kunststiftung NRW.

Links in eigener Sache

-Die Musik-Akademie Basel begrüßt mich als neuen Mitarbeiter

-Anlässlich meines Stellenantritts als Professor für Komposition und Musiktheorie an der Musik-Akademie Basel hat mich die russische Zeitschrift muzlifemagazine interviewt.

-Der Theaterpreis des Bundes 2019 geht u.a. an die Oper Halle, wo ich letztes Jahr meine neue Oper „Mein Staat als Freund und Geliebte“ aus der Taufe gehoben habe. Große Freude, ein wirklich herausragendes Team leistet dort preiswürdige Arbeit!

-Brandon Snyder hat einen Text über Neue Musik im Internet geschrieben, darin auch mein Musiktheater „Audioguide“ besprochen – The Internet is a strange Place for Music

-Dave Flynn findet: „scientific and conceptual art composers are killing classical music because they claim what they are doing is the new classical music“

-Jesper Klein bespricht mein neues Musiktheater „Selbstauslöser“:

„Selbstauslöser“ heißt die zweistündige theatralische Musikinstrumentengeschichte, die Johannes Kreidler und Arno Lücker unter vollem Körpereinsatz auf die Volksbühne bringen. Da werden Instrumente zum Leben erweckt, es gibt eine Seilspringeinlage, Wortspiele und Witze bis zum Abwinken. Nein, beim Flügel kann man die Tastentöne leider nicht wie beim Handy ausstellen. In der „Sammlung der Instrumente kollektiven Unterbewusstseins“, im Video an die Wand projiziert, finden sich eine Posaune mit schier unendlich langem Zug und absurd miteinander verschmolzene Violoncelli. Dazu bewegen sich Klaviaturen wie Raupen durch den Raum. Wie wunderbar durchgeknallt!

-Mit meinem Klavierstück „Steady Shot“ bin ich beim Projekt „Phones:On“ dabei – hier ein Teaser