Skip to content
Suchergebnisse für pixelkunst

New Yorks Pixelhimmel

N SKY C .COM ist ein Netzkunstprojekt von Mike Bodge. Die Website zeigt die durchschnittliche Farbe des New Yorker Himmels, alle fünf Minuten aktualisiert. Mal schauen, wie der angekündigte Hurrikan “Irene” verpixelt wird. (via Triangulation) Früher auf Kulturtechno: Pixelkunst

Pixelmode

(via Glaserei) Und hier wehen Stars & Stripes: (via Disquiet) Früher auf Kulturtechno: Pixelkunst US-Flaggen

Zwei bizarre Copyright-Fälle

Man kann das ja auch ganz positiv sehen: Die Idee des Urheberrechts ist ein Quell farbenfroher Blüten. #1: Craig Venter hat 2010 eine (verschlüsselte) Zeile aus James Joyce’ „A Portrait of the Artist as a Young Man“ in die DNA einer künstlichen Mikrobe eingebaut und die produziert nun durch jede Vermehrung neue Kopien dieses Textes, [...]

Halbpixelkunst

llustrator Victor van Gaasbeekhat aus halben Pixeln Bilder erstellt. Zum ankucken vom Monitor ganz weit weg gehen! (via ignant)

Pixelkunst – diverse Kapitel des Lesikons

Juli Gudehus, deren Lesikon (Kulturtechno berichtete) ein fulminantes Werk riesiger Quantitäten ist, hat in der Kölner Galerie schaden.com ihr Buch an die Wand gehängt. (via PAGE)

Pixelkunst (3D)

Michael Kalish hat aus 1300 Sandsäcken, 8 Kilometer Drahtseil und 3,2 Kilometer Aluminium-Verstebungen ein sieben Meter hohes Muhammad Ali Portrait gebaut. Knapp drei Jahre Arbeit stecken in der Skulptur “reALIze” auf dem Nokia-Plaza in Los Angeles. (via ignant)